gratis 📦 Versand
4,5 ★★★★★ hervorragend
60 Tage🥇Geld-zurück

Datenschutzerklärung

der Lakeside Brands GmbH

2023.05.05

 

Inhalt

  1. A) Allgemeines
  2. B) Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen sowie Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
  3. C) Begriffsbestimmungen
  4. D) Datenverarbeitung
  5. E) Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
  6. F) Verwendung von Cookies
  7. G) Weitergabe von Daten
  8. H) Zusendung von Werbematerial
  9. I) Newsletter per E-Mail
  10. K) Registrierung und Nutzung des Kundenkontos
  11. L) Bestellprozess
  12. M) Löschkonzept
  13. N) Zustellt- und Zahlungsdienstleister
  14. O) Weitere Empfänger von Daten
  15. P) Kontaktformular und E-Mail-Kontakt
  16. Q) Bewerbung über das Karriereportal
  17. R) Weitere Verarbeitungsvorgänge
  18. S) Marketingkooperationen
  19. T) Rechte der betroffenen Person
  20. U) Datensicherheit
  21. V) Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
  22. Allgemeines

Der Schutz und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten sind uns ein wichtiges Anliegen. Unsere Website verarbeitet Daten daher ausschließlich gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

 

  1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unabhängig davon auf welchem Weg und aus welchem Anlass Sie uns, Lakeside Brands GmbH, kontaktieren, sind im Sinne der DSGVO wir, die

Lakeside Brands GmbH

Von-Behring-Straße 6a

88131 Lindau, Deutschland

der Verantwortliche.

Als Verantwortlicher sind wir für die Umsetzung der Informationssicherheit und der Einhaltung der Grundsätze der Datenverarbeitung gemäß Art 5 DSGVO verantwortlich.

Sie erreichen uns wie folgt

Tel.: 0800 55 66 255

E-Mail: info@lakeside-brands.com

 

Gemeinsame Anlaufstelle

Der Datenschutzbeauftragte der Lakeside Brands GmbH ist als Anlaufstelle für alle Sicherheits-Fragen und Datenschutzthemen wie folgt zu erreichen:

Mediashop-Group
“z.H. DSB” oder “to attn. GDPR“

Schneiderstrasse 1, 2620 Neunkirchen

E-Mail: dsgvo@lakeside-brands.com

 

  1. Begriffsbestimmungen

Unsere Datenschutzerklärung beruht auf den Begriffen, die durch die EU beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die wichtigsten Begriffe erläutern:

  1. personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, ermittelt werden kann.

  1. b) betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten vom Verantwortlichen verarbeitet werden.

  1. c) Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, der Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

  1. d) Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

  1. e) Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

  1. f) Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.
g) Verantwortlicher

Verantwortlicher ist das Unternehmen, das über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheiden.

  1. h) Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

  1. i) Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

  1. j) Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen oder dem Auftragsverarbeiter.

  1. k) Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig und jederzeit widerrufliche Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

  1. Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Präsentation von Informationen zu unseren Produkten, Aktionen und Gewinnspielen erfolgt auf Basis des berechtigten Interesses, Ihnen interessante Informationen zu unserer Geschäftstätigkeit bereitzustellen und folgt Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage.

Die Registrierung im Webshop sowie die Anmeldung für den Newsletter setzt Ihr freiwilliges und jederzeit widerrufbares Einverständnis gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO voraus, das wir mit einem nochmaligen Verweis auf diese Datenschutzerklärung von Ihnen einholen.

Wenn Sie eines unserer Produkte bestellen, erfolgt die notwendige Verarbeitung Ihrer Daten auf Basis der Erfüllung der vertraglichen Verpflichtung, die wir mit Ihnen eingegangen sind, und basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, zB. die Führung Ihres Warenkorbes oder die Übermittlung von Daten und Inhalten im Zuge des Kontaktformulars.

 

  1. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

E-Commerce Plattform Shopify

Zum Betrieb unseres Online-Shops nutzen wir Shopify, einen Dienst der Shopify Inc., 126 York Street, Suite 200, Ottawa, ON, Kanada, K1N 5T5. Dieser Dienst stellt eine E-Commerce-Plattform bereit, über die wir unsere Waren zum Verkauf anbieten. Die im Rahmen Ihrer Bestellung übermittelten Daten werden auch auf einem Server in den USA gespeichert. Nähere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Shopify unter https://www.shopify.de/legal/datenschutz.

In den USA besteht das Risiko, dass Zugriffe durch US-Behörden gesetzlich nicht auf das zwingend erforderliche Maß beschränkt sind, keine gerichtlichen Genehmigungen für solche Zugriffe verankert sind und Betroffene dagegen keine wirksamen Rechtsbehelfe haben.

Die Datenverarbeitung erfolgt gestützt auf Ihre Zustimmung und folgt Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Indem Sie der Verwendung der Cookies dieses Anbieters zustimmen, willigen Sie auch in die Verarbeitung Ihrer Daten in den USA ein (Art 49 Abs 1 lit a DSGVO).

 

 

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners bzw. vom Browser des zum Einsatz kommenden Endgerätes (in Logfiles). Diese Daten werden bis zur automatisierten Löschung gespeichert. Folgende Daten werden hierbei erhoben

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Bildschirmauflösung
  • jeder Seitenaufruf
  • Betriebssystem des Nutzers
  • Information über Kategorie des Endgeräts (Mobiltelefon, Desktop-PC, Tablet) sowie Endgerät-Informationen
  • vom Internet-Provider des Nutzers vergebene IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Website gelangt

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung, die nicht mehr auf den Webseiten-Besucher zurückzuführen ist, spätestens aber nach einem Jahr gelöscht.

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Die Speicherung der Daten in Logfiles ist ein Teil des normalen Betriebes jeder Website im Internet und erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität unserer informationstechnischen Systeme. Darüber hinaus dienen die Logfiles dazu, verlorengegangene Einträge in Ihrem Warenkorb (zB. bei einem Sessionverlust) wiederherzustellen.

 

  1. Verwendung von Cookies
  2. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet Cookies, kleine Textdateien, die vom Internetbrowser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie eine Website aufrufen. Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Über das Cookie werden am Webserver abgelegte Daten dem zugreifenden Device zugeordnet, z. B.

  1. Spracheinstellungen
  2. Artikel in einem Warenkorb
  3. Log-In-Informationen

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen, um die Inhalte und die darunterliegende Technik weiter zu verbessern.

Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken mittels eines sog. Cookie-Banners informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der verwendeten personenbezogenen Daten gemeinsam mit einem Hinweis auf die Datenschutzerklärung eingeholt. Die Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu verhindern, bzw. die Einstellungen in sozialen Medien so zu setzen, dass bei Ihrem Besuch keine Cookies gesetzt werden. Details dazu finden Sie bei den jeweiligen Verarbeitungsvorgängen.

  1. Dauer der Speicherungund Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Website übermittelt. Sessions Cookies werden nach Schließen des Browsers 1440 Sekunden (24 Minuten) gespeichert; permanente Cookies werden dauerhaft gespeichert. Als Nutzer haben Sie die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Browser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden, insbesondere können keine Bestellungen durch den Nutzer vorgenommen werden.

    3. Marketing, Statistik als auch funktionelle Cookies

Marketing, Statistik als auch funktionelle Cookies stammen teilweise von US-Anbietern. Den USA wird vom EuGH kein angemessenes Datenschutzniveau bescheinigt (C-
311/18, Schrems II). Insbesondere wird bemängelt, dass Zugriffe durch US-Behörden gesetzlich nicht auf das zwingend erforderliche Maß beschränkt sind, keine gerichtlichen
Genehmigungen für solche Zugriffe verankert sind und EU-Bürger dagegen keine wirksamen Rechtsbehelfe haben. Indem Sie der Verwendung der Cookies dieser Anbieter zustimmen,
willigen Sie auch ausdrücklich in die Verarbeitung Ihrer Daten in den USA ein (Art 49 Abs 1 lit a DSGVO).
Da der Besuch unserer Website üblicherweise nur gelegentlich erfolgt, wurde die Wirkungsdauer Ihrer Zustimmung mit einem Monat begrenzt. Danach wird Sie der Webserver
erneut um Angabe Ihrer Präferenzen bezüglich des Einsatzes von Cookies fragen. Unabhängig davon, können Sie Ihre Auswahl jederzeit am Fuß der Seite über „Datenschutzeinstellungen“
ändern.
Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Browser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit
gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich
genutzt werden. Insbesondere kann es sein, dass keine Bestellungen durch den Nutzer vorgenommen werden können.

 

  1. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb der Lakeside Brands GmbH findet nur statt, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben;
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu Werbe- oder Marketingzwecken im Rahmen unseres Gewerbes Adressverlag und Direktmarketingunternehmen (§151 österreichische Gewerbeordnung) in unserem berechtigten Interesse liegt und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit unserem Interesse zu widersprechen und die Verwendung Ihrer Daten für Direktmarketing damit für die Zukunft zu unterbinden;
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht;
  • im Rahmen Ihrer Bestellung, z.B. für die Zustellung durch einen Speditions- oder Postdienstleister erforderlich ist um gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen.
  1. Zusendung von Werbematerial per E-Mail

Wir verwenden Ihre, im Rahmen eines Verkaufes erhobene, E-Mail-Adresse auch für die Zusendung von Informationen zu eigenen Produkten, die bereits erworbenen ähneln.

Sie haben bei der Erhebung Ihrer Daten sowie bei jeder Zusendung die Möglichkeit der Verwendung ihrer E-Mail-Adresse für diese individuelle Werbung zu widersprechen.

Wenn Sie ihre E-Mail-Adresse in die sogenannte „Robinson-Liste“ ( ECG-Liste) eintragen sind Sie automatisch von der Zusendung von Aktionen und Produktinformationen, die persönlich an Sie adressiert sind, ausgenommen. Nähere Informationen dazu finden Sie unter 

Wenn Sie Informationen zu anderen Produkten, Preisausschreiben, Verlosungen und Umfragen erhalten wollen, bitten wir Sie sich für unseren Newsletter anzumelden. Einen Link für die Anmeldung finden Sie online in unserem Webshop.

 

  1. Newsletter per E-Mail
  2. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

(1) Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt.

(2) Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von [24 Stunden] bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

(3) Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

(4) Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an (info@lakeside-brands.com) oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.
Zum Versand unserer Newsletter nutzen wir den Dienst Klaviyo der Firma Klaviyo Inc, Boston, USA. Ihre bei der Newsletter-Anmeldung gespeicherten Daten (E-Mail-Adresse, ggf. Name, IP-Adresse, Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Anmeldung) werden an einen Server der Firma Klaviyo Inc. in den USA übertragen und dortgespeichert. In den USA besteht das Risiko, dass Zugriffe durch US-Behörden gesetzlich nicht auf das zwingend erforderliche Maß beschränkt sind, keine gerichtlichen Genehmigungen für solche Zugriffe verankert sind und Betroffene dagegen keine wirksamen Rechtsbehelfe haben.

Die Datenverarbeitung erfolgt gestützt auf Ihre Zustimmung und folgt Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Indem Sie der Verwendung der Cookies dieses Anbieters zustimmen, willigen Sie auch in die Verarbeitung Ihrer Daten in den USA ein (Art 49 Abs 1 lit a DSGVO).

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Klaviyo finden Sie unter: http://klaviyo.com/privacy/.

(5) Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die in § 3 genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Mit den so gewonnen Daten erstellen wir ein Nutzerprofil, um Ihnen den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden. Dabei erfassen wir, wann Sie unsere Newsletter lesen, welche Links Sie in diesen anklicken und folgern daraus Ihre persönlichen Interessen.

Widerspruchsrecht

Sie können diesem Tracking jederzeit widersprechen, indem Sie den gesonderten Link, der in jeder E-Mail bereitgestellt wird, anklicken oder uns über einen anderen Kontaktweg z.B. über Tel: 0043676 922 9110oder E-Mail: info@lakeside-brands.com informieren. Die Informationen werden solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung speichern wir die Daten rein statistisch und anonym. Ein solches Tracking ist zudem nicht möglich, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking.

 

 

  1. Registrierung und Nutzung des Kundenkontos
  2. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten in unserem Kundenregister zu registrieren (ein Benutzerkonto anlegen), sowohl im Rahmen der Bestellung als auch ohne Bestellung von Produkten. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben, uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt, sofern diese nicht in dieser Datenschutzerklärung angeführt wurde. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben: Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Stadt und Land. Optional: Geburtsdatum und Telefonnummer.

Wenn Sie uns ihr Geburtsdatum angeben (entweder in Ihrem Benutzerkonto oder wenn Sie eine Zahlungsart wählen, die ohne Angabe des Geburtsdatums nicht durchgeführt werden kann) sind wir in der Lage, Ihnen mit einer kleinen Aufmerksamkeit zu gratulieren.

Zum Zeitpunkt der Registrierung werden zudem die IP-Adresse des Nutzers, Datum und Uhrzeit der Registrierung erhoben.

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist, oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

  1. Registrierung

Ihre Zustimmung beim Anlegen eines Benutzerkontos lautet wie folgt: Ich willige ein, dass bei Anlegen eines Benutzerkontos Bestandsdaten (Name, Adresse, E-Mail) und Nutzungsdaten (E-Mail-Adresse, Passwort) in einer Kundendatenbank gespeichert werden. Auf diese Weise kann ich mich bei künftigen Einkäufen mit E-Mail-Adresse und Passwort anmelden und bestellen, ohne nochmals meine Daten eingeben zu müssen. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem ich mich an Lakeside Brands GmbH per E-Mail dsgvo@mediashop-group.com wende und die Löschung meines Benutzerkontos veranlasse. In meinem Benutzerkonto kann ich meine abgeschlossenen Bestellungen jederzeit für die Dauer des Bestehens meines Benutzerkontos einsehen.

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Eine Registrierung des Nutzers ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Website erforderlich. Eine Registrierung des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

  1. Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

 

  1. Bestellprozess
  2. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Im Rahmen des Bestellprozesses sind zur Bestellung der von Ihnen im Warenkorb hinterlegten Produkte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich. Sofern Sie bereits registriert sind, werden die Daten aus Ihrem Kundenkonto verarbeitet. Gleiches gilt, wenn Sie sich im Rahmen des Bestellprozesses registrieren. Ferner können Sie auch als Gast auf unserer Website bestellen. Dazu werden Ihre Anrede, der Vor- und Nachname, ihre Adresse, Geburtsdatum sowie Ihre E-Mail-Adresse erhoben. Zudem wird die IP-Adresse des aufrufenden Endgeräts, Land, Datum und Uhrzeit der Registrierung und die Quelle der Registrierung erhoben.

Ferner sind Bestellungen über unsere Bestellhotline möglich. Dazu wird durch Ihren Anruf die Anrede, Vor- und Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse und ggf. Geburtsdatum und Telefonnummer erhoben.

Für die Bestellung ist die Erhebung der Zahlungsmodalität erforderlich.
Es erfolgt in diesem Zusammenhang eine Weitergabe der Daten an unsere Erfüllungsdienstleister zur Erfüllung unserer vertraglichen Aufgaben aus der Bestellung und eine Weitergabe an Zahlungsdienstleister.

Mit der ersten Bestellung erhalten Sie auch einen „Willkommensbrief“, der sie über die Möglichkeiten als Kunde des Verantwortlichen informiert.

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung, Zweck der Datenverarbeitung

Der Bestellprozess zielt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist für die Abwicklung der Bestellung des Nutzers erforderlich.

Gelegentliche Zusendungen mit Informationen zu Ihrem Account oder Produkten des Verantwortlichen erfolgt auf Basis des berechtigten Interesses, unseren Kunden für diese zufriedenstellende Informationen zu bieten.

  1. Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten des Nutzers werden für den Zeitraum der Abwicklung der Bestellung verwendet und für den Zeitraum der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, oder zur Erfüllung der gesetzlichen Gewährleistungsansprüche gespeichert. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

 

  1. Löschkonzept

Wir haben ein Löschkonzept, wonach wir sicherstellen, dass wir Daten nur aufbewahren, solange sie für den vereinbarten Zweck notwendig sind oder gesetzlich zwingend vorgeschrieben ist.

  1. Betroffenenkategorien
  • Interessenten
  • Kunden
  • Kunden unserer Vertriebspartner
  1. Datenlöschung

Daten von Interessenten:

  • bleiben vier Jahre lang gespeichert. Erfolgt in diesem Zeitrahmen keine Bestellung werden die Daten automatisch gelöscht. Interessenten haben die Möglichkeiten dieser Verarbeitung zu widersprechen und eine umgehende Löschung ihrer Daten zu verlangen.

Daten von Kunden:

  • Reine Onlinedaten (zB Webshop Username, Social-Media-Erkennungen, falls vorhanden) oder Kontaktdaten: bleiben vier Jahre lang gespeichert und werden gelöscht, wenn es in dem Zeitraum zu keiner weiteren Bestellung kommt.
  • Vertragsdaten: bleiben gemäß der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen 10 Jahre gespeichert um Behörden (zB Finanzamt) Nachweise liefern zu können.
  1. Reklamationen

Leider kommt es auch bei den besten Produkten hin und wieder zu Fehlern. Wir sind bemüht, auf Reklamationen schnell und unkompliziert zu reagieren, müssen den Anrufer aber manchmal erst als Kunden erfassen, wenn der Artikel bei einem Vertriebspartner gekauft wurde, Lakeside aber die Reklamation bearbeitet. Im Reklamationsfall gelten für die Löschung die im vorstehenden Punkt 2. genannten Regeln entsprechend.

 

Zustell- und Zahlungsdienstleister

Die Daten Ihrer Bestellungen leiten wir an unseren Versand- und Zahlungspartner weiter. In die Verarbeitung selbst sind teilweise weitere Dienstleister mit eingebunden.

Zustell- und Postdienste sowie Zahlungsdienstleister agieren zwar in unserem Auftrag, tragen aber aus gesetzlichen oder ablaufbedingten Gründen selbst die Verantwortung für die Sicherheit und die Verarbeitung Ihrer Daten. Auch bei diesen Dienstleistern überprüfen wir regelmäßig die Datenschutzrichtlinien, um sicherzustellen, dass Ihre Daten angemessen geschützt werden.

Nachstehend beschreiben wir die Zusammenarbeit mit unseren Zahlungsdienstleistern:

 

  1. Sofortüberweisung

Bei Bezahlung über die Zahlungsart „Sofortüberweisung“ übernimmt die Klarna Bank AB Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden, die Onlinezahlung. Dabei wird die technische Abwicklung im Auftrag der Klarna Bank AG durch den Zahlungsdienstleister SOFORT GmbH, ein Unternehmen der Klarna Gruppe, mit Sitz in der Theresienhöhe 12, 80339 München, Deutschland, durchgeführt. Im Rahmen der Bezahlung geben Sie Verfüger, PIN/TAN oder andere Identifizierungsmöglichkeiten direkt bei Sofortüberweisung ein. Wir verarbeiten und speichern diese Daten in keinem Fall!

Die Einbindung von Sofortüberweisung in unserer Webseite basiert auf einem Vertrag bzw. vorvertraglichen Maßnahmen im Rahmen Ihrer Bestellung. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Nähere Details zu Sofortüberweisung finden Sie unter: https://www.sofort.com/ger-DE/general/fuer-kaeufer/fragen-und-antworten/.

Nähere Hinweise zum Datenschutz von Sofortüberweisung finden Sie unter: https://www.sofort.com/1.0/shared/content/legal/terms/de-DE/1.0.0-Hc8j_NWsboZv3cW7lOUpKyih868AmCuV/SOFORT/

  1. Paypal

Bei Bezahlung über die Zahlungsart „PayPal“ übernimmt die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg die Online-Zahlung. Die Datenweiterleitung von ihren Daten (Name, Adresse, E-Mail) an Paypal ist Teil des Vertrages bzw. vorvertraglicher Maßnahmen im Rahmen Ihrer Bestellung. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO

Dabei werden bei verschiedenen Wirtschaftsauskunfteien Informationen eingeholt, um Ihre Bonität und Identität zu bestätigen. Die gesamte Liste dieser Empfänger kann Ihnen Paypal jederzeit zur Verfügung stellen. Unter folgendem Link finden Sie die Datenschutzerklärung von Paypal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full/.

  1. VISA/Mastercard
    Auf Basis Ihres Vertrages mit VISA oder Mastercard-Providern können Sie die Zahlung direkt mit Ihrer Kreditkartenfirma vornehmen. Wir speichern in diesem Fall keine über die Bestellung hinausgehenden Daten und erhalten bei erfolgreicher Transaktion eine Überweisungsgutschrift des Kreditkarteninstituts.
    Nähere Details zum Datenschutz finden Sie unter:
    https://www.mastercard.de/de-de/datenschutz.html 
    https://www.visa.de/legal/global-privacy-notice.html 
  1. Weitere Empfänger von Daten (Dienstleister)

Neben unseren eigenen Mitarbeitern setzen wir für verschiedene Zwecke Dienstleister ein, um in unserem Auftrag Teile dieser Datenverarbeitung zu erbringen. In diesen Fällen wurde mit den Dienstleistern ein Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen, der die Pflichten und einzelnen Verarbeitungsschritte, sowie alle verarbeiteten Datenkategorien genau festhält. Die Angemessenheit der Absicherungen und die Qualifikation des Dienstleisters wird regelmäßig von uns überprüft.

Folgende Kategorien von Empfängern binden wir in die Verarbeitung mit ein:

  • Callcenter für die Entgegennahme von Anrufen
  • IT-Dienstleister für die Erbringung eines störungsfreien und performanten Service

Externe Empfänger („Dritte“)

Zustell- und Postdienste sowie Zahlungsdienstleister agieren zwar in unserem Auftrag, tragen aber aus gesetzlichen oder ablaufbedingten Gründen selbst die Verantwortung für die Sicherheit und die Verarbeitung Ihrer Daten. Auch bei diesen Dienstleistern überprüfen wir regelmäßig die Datenschutzrichtlinien, um sicherzustellen, dass Ihre Daten angemessen geschützt werden.

 

  1. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt
  2. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei Nutzung der Online-Kontaktformulare erheben wir personenbezogene Daten (wie bspw. Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse) nur in dem von Ihnen zur Verfügung gestellten Umfang. Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir nur zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage. Ihre Daten werden anschließend gelöscht, sofern Sie der weitergehenden Verarbeitung und Nutzung nicht zugestimmt haben.

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge des Kontaktformulars oder der Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO.

  1. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die über das Kontaktformular übergebenen Daten werden nach der Beantwortung Ihrer Fragen sofort gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich eine weitere Verarbeitung wünschen.

  1. Bewerbung (Karriere)
  2. Zweck der Datenverarbeitung

Die uns von Ihnen im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung gestellten Daten verwenden wir ausschließlich zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausnahmslos zweckgebunden für die Besetzung von Stellen innerhalb der Mediashop Gruppe. Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen und die für die Auswahl verantwortlichen Personen in den betreffenden Fachabteilungen der zur Mediashop-Gruppe gehörenden Unternehmen weitergeleitet. Eine darüberhinausgehende Nutzung oder Weitergabe Ihrer Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht.

  1. Datenerhebung

Während des Bewerbungsverfahrens werden neben Anrede, Namen und Vornamen die üblichen Korrespondenzdaten wie Postanschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummern, Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Ausbildungszeugnisse, Aus- und Weiterbildungs-Abschlüsse, Arbeitszeugnisse verarbeitet. Auf Ihre Daten haben ausschließlich der Mitarbeiterinnen unserer Human Resources - Abteilung Zugriff.

  1. Dienstleister

Mit Nutzung des Karriereportals werden Sie auf die Webseite unseres Dienstleisters Personio (Personio GmbH, Rundfunkplatz 4, 80335 München) weitergeleitet.

Für unser Bewerbermanagement nutzen wir das Dienstleistungsangebot der Personio GmbH, eine Bewerbermanagement-Software. Soweit Sie sich per E-Mail oder über das Bewerberwebformular bewerben, werden die übermittelten Daten per TLS-Verschlüsselung übertragen und in einer Datenbank, die wir über Personio nutzen, gespeichert. Wir haben mit Personio eine Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO und technische-organisatorische Maßnahmen vereinbart.

Personio nutzt ein Cloudsystem. Die Daten werden in Deutschland gespeichert. Die vertragliche Nutzung der Clouddienste wurden insgesamt explizit auf den EU-/ EWR-Raum beschränkt. Die Zugriffsmöglichkeiten sind entsprechend geregelt. Mit dem Cloudanbieter wurde ein umfangreiches Datenschutz- und IT-Sicherheitskonzept entwickelt. Personenbezogene Daten werden in der Cloud ausschließlich verschlüsselt abgelegt. Die Schlüssel werden außerhalb der Cloud generiert. Zugriff auf den Master Key und die davon abgeleiteten Keys hat nur Personio. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Personio finden Sie unter: https://www.personio.de/datenschutz/

  1. Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen). Eine Verarbeitung besonderer Kategorien von personenbezogenen Daten (z.B. Gesundheitsdaten) des Art. 9/10 DSGVO erfolgt ausschließlich, sofern Sie für einen oder mehrere festgelegte Zwecke ausdrücklich eingewilligt haben oder sofern dies für die Ausübung von Rechten oder die Erfüllung von Pflichten aus dem Arbeitsrecht, dem Recht der sozialen Sicherheit oder des Sozialschutzes erforderlich ist.

  1. Speicherdauer

Eine Löschung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt grundsätzlich automatisch sechs Monate nach Einlangen Ihrer Bewerbung. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen wir den Nachweis für die ordnungsgemäße Gleichbehandlung bzw. Gleichstellung des Bewerbers erbringen können. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich, freiwillig und jederzeit widerruflich zugestimmt haben. Sollte Ihre Bewerbung zu einer Anstellung bei uns führen, werden Ihre Bewerbungsdaten anschließend zum Zwecke der Begründung, Durchführung und Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses weiterhin gespeichert und verarbeitet. Über diese Zweckänderung werden Sie in diesem Fall gesondert informiert.

  1. Speicherung für zukünftige Stellenausschreibungen

Sollten wir Ihnen keine aktuell zu besetzende Stelle anbieten können, jedoch aufgrund Ihres Profils der Ansicht sein, dass Ihre Bewerbung eventuell für zukünftige Stellenangebote interessant sein könnte, werden wir Ihre persönlichen Bewerbungsdaten zwölf Monate lang speichern, sofern Sie einer solchen Speicherung und Nutzung ausdrücklich zustimmen.

 

  1. Weitere Verarbeitungsvorgänge

Im Rahmen der unten geschilderten weiteren Bearbeitungsvorgänge werden Ihre Daten an Dritte teilweise auch außerhalb der EU bekannt gegeben. Dabei erfolgt die Bekanntgabe, wie unten aufgeführt, in Länder, welche über ein niedrigeres, nicht angemessenes Datenschutzniveau verfügen, insbesondere in die USA. Insbesondere bestehen in den USA die Risiken, dass Zugriffe durch US-Behörden gesetzlich nicht auf das zwingend erforderliche Maß beschränkt sind, keine gerichtlichen Genehmigungen für solche Zugriffe verankert sind und Betroffene dagegen keine wirksamen Rechtsbehelfe haben.

  1. Google Analytics

Unsere Website benutzt „Google Analytics“, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie Browser-Typ/Version, verwendetes Betriebssystem Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse, Uhrzeit der Serveranfrage werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Informationen werden verwendet, um Analysen der Internet- und Websitennutzung durchzuführen, wie z.B. anonymisierte Auswertungen und Graphiken zu PageViews und Visits. Die Daten werden ausschließlich zur Marktforschung, zur Optimierung der Website und der Erbringung weiterer mit der Internetnutzung verbundener Dienstleistungen verarbeitet. Auch wird diese Information gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist, oder Dritte die Daten im Auftrag bearbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics Hilfe:

https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Die Datenverarbeitung erfolgt gestützt auf Ihre Zustimmung und folgt Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Indem Sie der Verwendung der Cookies dieses Anbieters zustimmen, willigen Sie auch in die Verarbeitung Ihrer Daten in den USA ein (Art 49 Abs 1 lit a DSGVO).

  1. Google Tag Manager

Auf unserer Website verwenden wir den „Google Tag Manager“ von „Google“. Durch diesen Dienst können Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden. Tags sind kleine Codeelemente auf einer Website, die unter anderem dazu dienen, Traffic und Besucherverhalten zu messen, die Auswirkung von Online-Werbung und sozialen Kanälen zu erfassen, Remarketing und die Ausrichtung auf Zielgruppen einzusetzen und die Website zu testen und zu optimieren. Der Google Tag Manager implementiert lediglich Tags. Der Google Tag Manager verfolgt eine Reihe von Auslösungsregeln, die festlegen, wann diese Tags auf einer Website eingesetzt werden sollen. Wenn ein Nutzer die Website besucht, werden die Tags laut Konfiguration ausgelöst und die entsprechenden Cookies in ihren Browser geladen. Sie enthält Anweisungen, welche Tags ausgelöst werden sollen. Durch die Verwendung des Google Tag Managers wird Ihre Nutzung unserer Website effizienter und schneller, da durch die Verwaltung der korrekten Tags unsere Website beschleunigt wird. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung des Google Tag Managers vorgenommen, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden.

Vom Vertragspartner werden Lieferanten in den USA eingesetzt.

Die Datenverarbeitung erfolgt gestützt auf Ihre Zustimmung und folgt Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Indem Sie der Verwendung der Cookies dieses Anbieters zustimmen, willigen Sie auch in die Verarbeitung Ihrer Daten in den USA ein (Art 49 Abs 1 lit a DSGVO).

Der Datenverarbeitung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

  1. Google Ads Conversion Tracking

Wir nutzen das Online-Werbeprogramm „Google Ads“ von Google und im Rahmen dessen das von Google angebotene Conversion-Tracking. Ein Cookie für das Conversion-Tracking wird auf Ihrem Computer gespeichert, wenn Sie auf eine von uns im Google-Such- oder Werbenetzwerk geschaltete Anzeige klicken. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Wenn Sie bestimmte Seiten unserer Website besuchen, solange das Cookie gültig ist, können sowohl wir als auch Google erkennen, dass Sie auf eine Anzeige geklickt haben und darüber zu dieser Seite weitergeleitet wurden.
Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für uns als Ads-Kunde zu erstellen. Wir erfahren dabei die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen Sie sich als Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier https://policies.google.com/privacy?gl=de.

Vom Vertragspartner werden Lieferanten in den USA eingesetzt.

Die Datenverarbeitung erfolgt gestützt auf Ihre Zustimmung und folgt Art 49 Abs 1 lit a DSGVO. Indem Sie der Verwendung der Cookies dieses Anbieters zustimmen, willigen Sie auch in die Verarbeitung Ihrer Daten in den USA ein (Art 49 Abs 1 lit a DSGVO).

  1. Google Remarketing (Adwords)

Zudem nutzen wir die Remarketing-Technologie von Google. Über diese Technologie werden Nutzer, die unsere Website bereits besucht und sich interessiert haben, durch zielgerichtete Werbung auf den Seiten des Google Partner-Netzwerks erneut angesprochen. Die Einblendung der Werbung erfolgt durch den Einsatz von Cookies. Mit Hilfe der Textdateien kann das Nutzerverhalten beim Besuch der Website analysiert und anschließend für Werbung entsprechend Ihrer Interessen genutzt werden.

Wenn Sie Suchanfragen durchführen, andere Websites besuchen oder andere mobile Apps verwenden, ist es uns durch die Verwendung von Google Remarketing möglich, Ihnen gezielte, interessens- und bedarfsgerechte Werbung anbieten zu können. Als Nutzer profitieren Sie von personalisierter Werbung auf anderen Websites. Nur so können wir unser Angebot an Sie stetig optimieren.
Weiterführende Informationen zu Google Remarketing und die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: https://www.google.com/privacy/ads/.

Vom Vertragspartner werden Lieferanten in den USA eingesetzt.

Die Datenverarbeitung erfolgt gestützt auf Ihre Zustimmung und folgt Art 49 Abs 1 lit a DSGVO. Indem Sie der Verwendung der Cookies dieses Anbieters zustimmen, willigen Sie auch in die Verarbeitung Ihrer Daten in den USA ein (Art 49 Abs 1 lit a DSGVO).

  1. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook

Lakeside Brands GmbH hat auf seiner Internetseite Komponenten des Unternehmens Facebook integriert.

Die Datenverarbeitung erfolgt gestützt auf Ihre Zustimmung und folgt Art 49 Abs 1 lit a DSGVO. Indem Sie der Verwendung der Cookies dieses Anbieters zustimmen, willigen Sie auch in die Verarbeitung Ihrer Daten in den USA ein (Art 49 Abs 1 lit a DSGVO).

Facebook ist ein soziales Netzwerk, das Lakeside Brands GmbH in einer gemeinsamen Verarbeitung nach DSGVO Art 26 sogenannte „Page-Insights“ zur Verfügung stellt.

„Page-Insights“ sind Seitenstatistiken zu „Gefällt Mir“-Angaben, Beitragsreichweite u.a. Themen die Lakeside Brands GmbH primär auf einer anonymisierten Basis verwendet. Mehr Informationen dazu finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.facebook.com/business/a/page/page-insights

Details zu der gemeinsamen Verarbeitung zwischen Lakeside Brands GmbH und Facebook finden sich unter: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.
In dieser Vereinbarung ist festgehalten, dass Facebook die primäre Verantwortung für die Verarbeitung trägt. Wenn Sie Bedenken bezüglich der Sicherheit auf unserer Lakeside Brands GmbH -Facebook-Seite haben, können Sie sich aber jederzeit auch an unsere Datenschutz-Kontakt-Adresse wenden und wir leiten Ihre Anfrage an Facebook weiter.

Da Facebook eine weltweite soziales Netzwerk ist, haben wir auf die technischen und organisatorischen Aspekte keinen Einfluss und können nur die Inhalte bez. Produkten und Events von Lakeside Brands GmbH beeinflussen.

Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen, oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Facebook ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook Ireland Ltd.,4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Facebook-Komponente (Facebook-Plug-In) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Facebook-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook herunterzuladen. Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins kann unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Facebook Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, erkennt Facebook mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Facebook-Komponente gesammelt und durch Facebook dem jeweiligen Facebook-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Facebook-Buttons, beispielsweise den „Gefällt mir“-Button, oder gibt die betroffene Person einen Kommentar ab, ordnet Facebook diese Information dem persönlichen Facebook-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

Facebook erhält über die Facebook-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Facebook-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Facebook von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Facebook-Account ausloggt.

Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie, die unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken. Solche Applikationen können durch die betroffene Person genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.

  1. Facebook Conversion Pixels

Durch die Nutzung des Dienstes der Facebook Inc. (1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA) Facebook Conversion Pixels werden statistische Daten erfasst, mit welcher der Erfolg einer Facebook-Werbeanzeige erfasst werden kann. Außerdem werden auf der Webseite anonyme Daten über Ihr Nutzungsverhalten erhoben, um nutzungsbasierte Online-Werbung für Sie zu erstellen. Als Nutzer profitieren Sie von personalisierter Werbung auf anderen Websites. Nur so können wir unser Angebot an Sie stetig optimieren. Hier gelangen Sie zu den Datenschutzbedingungen der Facebook Inc: https://www.facebook.com/about/privacy 

Sind Sie bei Facebook angemeldet, können Sie unter folgendem Link der Nutzung des Conversion-Pixels widersprechen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

Die Datenverarbeitung erfolgt gestützt auf Ihre Zustimmung und folgt Art 49 Abs 1 lit a DSGVO. Indem Sie der Verwendung der Cookies dieses Anbieters zustimmen, willigen Sie auch in die Verarbeitung Ihrer Daten in den USA ein (Art 49 Abs 1 lit a DSGVO).

Der Datenverarbeitung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

  1. AWIN für Cookies zur Ermittlung der Provision

Ferner nutzen wir Leistungen der AWIN AG, HRB 75459, Eichhornstraße 3, 10785 Berlin und Landsberger Allee 104 BC 10249 Berlin, Deutschland (Rechtsnachfolger der Affilinet GmbH, Deutschland).  Zur korrekten Erfassung von Sales und/oder Leads setzt AWIN auf dem Rechner des Kunden (Besuchers) ein Cookie. Dieses Cookie wird von der Domain parners.webmaster-plan.com bzw. banners.webmasterplan.com gesetzt. Dieses Cookie entspricht den jeweils gültigen Datenschutzrichtlinien. Die von AWIN verwendeten Cookies werden in der Standardeinstellung des Internet-Browsers akzeptiert. Falls Sie die Speicherung dieser Cookies nicht wünschen, deaktivieren Sie bitte die Annahme der Cookies der entsprechenden Domänen in Ihrem Internet Browser. AWIN Tracking Cookies speichern keinerlei personenbezogenen Daten, sondern lediglich die ID des vermittelnden Partners sowie die Ordnungsnummer des vom Besucher angeklickten Werbemittels (Banner, Textlink o. Ä.), die zur Zahlungsabwicklung benötigt werden. Die Partner ID dient bei Abschluss einer Transaktion dazu, die an den vermittelnden Partner zu zahlende Provision diesem auch zuordnen zu können.

Informationen zu AWIN finden Sie unter https://www.awin.com/de/rechtliches.

Vom Vertragspartner werden Sublieferanten in den USA eingesetzt.

Die Datenverarbeitung erfolgt gestützt auf Ihre Zustimmung und folgt Art 49 Abs 1 lit a DSGVO. Indem Sie der Verwendung der Cookies dieses Anbieters zustimmen, willigen Sie auch in die Verarbeitung Ihrer Daten in den USA ein (Art 49 Abs 1 lit a DSGVO).

  1. AWIN-Partnerprogramm

Wir nehmen am Partnerprogramms von AWIN AG, HRB 75459, Eichhornstraße 3, 10785 Berlin und Landsberger Allee 104 BC, 10249 Berlin, Deutschland, teil. AWIN ist Rechtsnachfolger von „Digital Window“ und „Zanox“. Mittels Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu AWIN erhalten wir Werbekostenerstattungen nach dem sogenannten Affiliate-System. AWIN setzt Cookies ein, um die Herkunft des Vertragsschlusses nachvollziehen zu können. Unter anderem kann AWIN erkennen, dass Sie den Partnerlink auf dieser Website geklickt und anschließend einen Vertragsschluss bei oder über AWIN durchgeführt haben.

Die vollständige Datenschutzerklärung von AWIN, sowie Widerspruchsmöglichkeiten und andere Wege, Ihre Rechte als Betroffener zu geltend zu machen, finden Sie unter: https://www.awin.com/de/rechtliches.

Vom Vertragspartner werden Sublieferanten in den USA eingesetzt.

Die Datenverarbeitung erfolgt gestützt auf Ihre Zustimmung und folgt Art 49 Abs 1 lit a DSGVO. Indem Sie der Verwendung der Cookies dieses Anbieters zustimmen, willigen Sie auch in die Verarbeitung Ihrer Daten in den USA ein (Art 49 Abs 1 lit a DSGVO).

  1. YouTube

Auf unserer Webseite werden Plugins der Webseite YouTube verwendet, welche von der YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA („YouTube“) betrieben wird.

Auf unserer Website zeigen wir Videos aus dem YouTube Kanal von Lakeside Brands GmbH. Diese werden im Videoplayer von YouTube angezeigt. Lakeside Brands GmbH hat keinen Zugriff und keine Kontrolle über diese Cookies oder die von YouTube verarbeiteten Daten. Zusätzliche Cookies können von YouTube gesetzt werden, um die Verwendung von YouTube-Funktionen auf unserer Website zu ermöglichen. Für weitere Informationen über diese Cookies besuchen Sie bitte die Website von YouTube https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Die Datenverarbeitung erfolgt gestützt auf Ihre Zustimmung und folgt Art 49 Abs 1 lit a DSGVO. Indem Sie der Verwendung der Cookies dieses Anbieters zustimmen, willigen Sie auch in die Verarbeitung Ihrer Daten in den USA ein (Art 49 Abs 1 lit a DSGVO).

  1. DoubleClick(Campaign Manager) by Google

Wir verwenden DoubleClick (neuer Name Campaign Manager) von Google, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten und Mehrfachschaltungen beim gleichen User zu verhindern. Über eine Cookie-ID wird erfasst, welche Anzeigen in welchem Browser bereits geschaltet wurden. Wenn ein Nutzer nach einer DoubleClick-Anzeige etwas mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft wird das numerisch erfasst. Laut Google enthalten DoubleClick-Cookies keine personenbezogenen Informationen.

Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert und angemeldet sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren verhindern, wenn Sie in Ihrem Browser Drittcookies unterdrücken, sie Cookies von www.googleadservices.com blockieren, mit dem Browserplugin http://www.google.com/settings/ads/plugin oder der Verwendung von restriktiven Cookie-Einstellungen

Weitere Informationen zu DoubleClick erhalten Sie unter http://support.google.com/adsense/answer/2839090

Die Datenverarbeitung erfolgt gestützt auf Ihre Zustimmung und folgt Art 49 Abs 1 lit a DSGVO. Indem Sie der Verwendung der Cookies dieses Anbieters zustimmen, willigen Sie auch in die Verarbeitung Ihrer Daten in den USA ein (Art 49 Abs 1 lit a DSGVO).

  1. Google Optimize

Wir verwenden Funktionen des Webanalysedienstes Google Optimize für die Analyse der Nutzung verschiedener Varianten unserer Website um das Erscheinungsbild an die Bedürfnisse und Vorlieben des Besuchers anpassen zu können.  Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Für den europäischen Raum gilt die Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street 4, Dublin, Irland als verantwortlicher Vertragspartner.

Als Websitebetreiber haben wir grundsätzlich ein überwiegendes berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unser Webangebot als auch unsere Werbung zu optimieren. Aber, vom Vertragspartner werden Sublieferanten in den USA eingesetzt. Deshalb erfolgt die Datenverarbeitung gestützt auf Ihre Zustimmung und folgt Art 49 Abs 1 lit a DSGVO. Indem Sie der Verwendung der Cookies dieses Anbieters zustimmen, willigen Sie auch in die Verarbeitung Ihrer Daten in den USA ein (Art 49 Abs 1 lit a DSGVO).

     12. Tracify

Unser Webshop verwendet die Dienste von Tracify, bereitgestellt von
Tracify GmbH, Agnes-Pockels-Bogen 1, 80992 München, Deutschland.
Tracify ist ein Analysetool, das uns dabei unterstützt, Daten über das Nutzerverhalten auf unserem Webshop zu erfassen und zu analysieren.
Tracify erhebt dabei bestimmte Daten, die mit unserem Shopify-Webshop in Verbindung stehen. Dies umfasst Informationen über Seitenaufrufe, Klicks, Einkäufe, Warenkorbdaten und Nutzerinteraktionen. Diese Daten werden verwendet, um uns Einblicke in das Nutzerverhalten zu geben, unseren Webshop zu optimieren und unsere Marketingstrategien anzupassen. Die Datenverarbeitung erfolgt gestützt auf Ihre Zustimmung. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Tracify: https://www.tracify.ai/pages/privacy-policy 

       13. Luckyorange

 

Unser Webshop verwendet die Dienste von "Lucky Orange", bereitgestellt von Lucky Orange LLC, 8665 W 96th St Suite #100, Overland Park, KS 66212, USA. "Lucky Orange" ist ein Analysetool, das uns dabei unterstützt, Daten über das Nutzerverhalten auf unserem Webshop zu erfassen und zu analysieren.
"Lucky Orange" erhebt dabei bestimmte Daten, die mit unserem Shopify-Webshop in Verbindung stehen. Dies umfasst Informationen über Seitenaufrufe, Mausbewegungen, Klicks und Bildschirmaufnahmen. Diese Daten werden verwendet, um uns Einblicke in das Nutzerverhalten zu geben, unseren Webshop zu optimieren und unsere Marketingstrategien anzupassen. Die Datenverarbeitung erfolgt gestützt auf Ihre Zustimmung. Indem Sie der Verwendung der Cookies dieses Anbieters zustimmen, willigen Sie auch in die Verarbeitung Ihrer Daten in den USA ein (Art 49 Abs 1 lit a DSGVO).

       14. "Cart Upsell" und "Free Gift Monster"

Unser Webshop verwendet die Apps "Cart Upsell" und "Free Gift Monster" von "MONSTER APPS LTD". 24-26 Arcadia Avenue, Launchese, London, N3 2JU, United Kingdom, um unseren Kunden Upselling-Angebote und kostenlose Geschenke anzubieten. Diese Apps können personenbezogene Daten erfassen und verarbeiten, um die Funktionen bereitzustellen.

Die von "Cart Upsell" und "Free Gift Monster" erhobenen Daten können Informationen über den Warenkorb, Bestellhistorien, Produktpräferenzen und Kontaktdaten umfassen. Diese Daten werden verwendet, um personalisierte Angebote und Aktionen bereitzustellen, die auf die individuellen Bedürfnisse und Interessen unserer Kunden zugeschnitten sind. Die Datenverarbeitung erfolgt gestützt auf Ihre Zustimmung.

       15. One Tree Planted, Inc

Unser Webshop verwendet die Dienste von "OneTreePlanted", bereitgestellt von One Tree Planted Inc., 145 Pine Haven Shores Rd #1000D,USA. "OneTreePlanted" ist eine Organisation, die sich dem Pflanzen von Bäumen weltweit widmet und es unseren Kunden ermöglicht, Bäume zu kaufen und Spenden zu tätigen.
Um deine Spende oder den Kauf von Bäumen zu ermöglichen, erhebt "OneTreePlanted" bestimmte personenbezogene Daten wie Namen, deine E-Mail-Adresse und Zahlungsinformationen. Diese Daten werden verwendet, um Spenden oder den Kauf abzuwickeln und Ihnen eine Bestätigung zuzusenden.
Die Datenverarbeitung erfolgt gestützt auf Ihre Zustimmung. Indem Sie der Verwendung der Cookies dieses Anbieters zustimmen, willigen Sie auch in die Verarbeitung Ihrer Daten in den USA ein (Art 49 Abs 1 lit a DSGVO).

       16. Ecologi

Unser Webshop verwendet die Dienste von "Ecologi", bereitgestellt von Ecologi Action Ltd, Hikenield House East Anton Court, Icknield Way, Andover, Hampshire, England, SP10 5RG. "Ecologi" ist eine Plattform, die es uns ermöglicht, Baumpflanzungen und andere nachhaltige Projekte zu unterstützen, indem wir Spenden tätigen und Klimakompensationen durchführen.

Um Spenden oder Klimakompensation zu ermöglichen, erhebt "Ecologi" bestimmte personenbezogene Daten wie Namen, deine E-Mail-Adresse und Zahlungsinformationen. Diese Daten werden verwendet, um Spende oder Klimakompensation abzuwickeln und Ihnen eine Bestätigung zuzusenden. Die Datenverarbeitung erfolgt gestützt auf Ihre Zustimmung.

 

  1. Marketingkooperationen
  2. Beschreibung und Umfang der Datenweitergabe

Im Rahmen von Marketing-Kooperationen werden für besondere, Ihnen vorab vorgestellte Aktionen und festgelegte Zwecke und ausschließlich mit Ihrer jeweils jederzeit widerruflichen und ausdrücklichen Einwilligung für diesen bestimmten Zweck Ihre personenbezogenen Daten an unseren Geschäftspartner der jeweiligen Kooperation weitergeleitet. 

  1. Dauer der Speicherung

Die für diese Werbezwecke erhobenen Daten speichern wir solange der Werbezeck besteht bzw. bis wir Kenntnis vom Widerruf Ihrer Einwilligung erlangen oder uns Ihr Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für diesen Zweck erreicht. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zu Ihrem Widerruf bleibt davon unberührt.

  1. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Übermittlung ist Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

  1. Rechte der betroffenen Person

Unter Geltung der DSGVO stehen Ihnen die folgenden gesetzlichen Betroffenenrechte zu, sofern deren Voraussetzungen vorliegen:

  • Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherte Daten gemäß Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung unzutreffender Daten gemäß Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung der bei uns gespeicherten Daten gemäß Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der bei uns gespeicherten Daten gemäß Art. 18 DSGVO
  • Recht auf jederzeitigen Widerruf gemäß Art. 7 Abs. (3) DSGVO einer ggf. uns erteilten Einwilligung; dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen Vorschriften der DSGVO verstößt.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt ein E-Mail an dsgvo@mediashop-group.com

 

  1. Datensicherheit

Ihre personenbezogenen Daten werden auf unserer Webseite mittels des sogenannten SSL-Sicherheitssystemes (Secure Socket Layer) über das Internet übertragen. Diese Technik bietet eine hohe Sicherheit und wird daher beispielsweise auch von Banken zum Datenschutz beim Online-Banking eingesetzt. Wir sichern unsere Webseite und sonstigen Systeme durch angemessene und dem neuesten Stand der Technik entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen.

  1. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand September 2022. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter Lakeside Brands GmbH von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Ändern Sie Ihre Cookie-Präferenzen.